Das Schirmgestell – Die mechanischen Teile

Click here to view the big photo Click here to view the big photo Click here to view the big photo Click here to view the big photo Click here to view the big photo
No previous pageSelect an album to view thumbnailsNo next page

Dachteile und Gabel

Unsere Qualitäts-Schirmgestelle sind in 10er-Teilung ausgeführt, d.h. das Dach besteht aus zehn Segmenten. Eine Ausnahme ist der Porsche-Schirm mit seiner 9er-Teilung, der in unserem Haus gefertigt wird. Die einzelnen Streben (Dachteile und Gabel) werden in Italien und England aus Stahlblech gefertigt. Die Schaniere sind wegen der besseren Haltbarkeit natürlich mit Vollnieten ausgeführt. Gekrönt werden die Dachteile mit einem »Spitzerl mit Ball«, an das die Enden der Stoffsegmente genäht werden.

Zwinge, Scheibe, Krone, Schieber

Die mechanischen Teile – Zwinge, Scheibe, Krone, Schieber – stellt eine Salzburger Dreherei für uns her. Als Material verwenden wir Aluminiumlegierungen, die härter und beständiger sind als Messing. Für die Lieberhaber des Messing-Looks bieten wir oberflächenveredelte Teile (vermessingt) an. Die Feder, die den Schirm im geschlossen Zustand zusammenhält, fertigen wir aus Klavierseitendraht.

Kirchtagschirme